Impressum

 

UST-IdNr.:DE253461012

Rechtsanwaelte Uwe Storsberg und Petra von Schumann
Hasslocher Str.150 65428 Rüsselsheim
Tel.:06142/563536
Fax.:06142 57134
e-mail.:kanzlei(at)spz-anwaelte.de

Niedergelassen im örtlichen Zuständigkeitsbereich des Amtsgericht Rüsselsheim, des Landgerichts Darmstadt und des Oberlandesgerichts Frankfurt/Main.
Rechtsform
Die Kanzlei Storsberg und von Schumann ist eine Gesellschafzt bürgerlichen Rechts.
Die Rechtsanwälte der Kanzlei sind nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland zugelassen
und Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Frankfurt/Main,
Bockenheimer Anlage 36,60322 Frankfurt
Berufshaftpflichtversicherung
Allianz Versicherungs-AG, 10900 Berlin
Räumlicher Geltungsbereich:im gesamten EU-Gebiet und den Staaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum.Vor außereuropäischen Gerichten besteht Leistungspflicht nur in Höhe der Mindestversicherungssumme.

Die Kanzlei nimmt an keinen Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichterstelle teil.
Die Berufsausübung der Rechtsanwälte unterliegt den folgenden berufsrechtlichen Regelungen:
Bundesrechtsanwaltsordnung,Berufsordnung für Rechtsanwälte, Fachanwaltsordnung,Rechtsanwaltsvergütungsgesetz,Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Union
Die berufsrechtlichen Regelungen können über die Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de) eingesehen werden.

 

Datenschutzerklärung


Stand Mai 2018

Eigentümer und Betreiber der Website ist Rechtsanwalt Uwe Storsberg und Rechtsanwältin Petra von Schuman

1. Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung
durch:
Verantwortlicher:  Rechtsanwälte Storsberg und von Schumann, Haßlocher Str. 150, 65428 Rüsselsheim

Email: kanzlei@spz-anwaelte.de
Telefon: +49 (0)6142 563536
Fax: +49 (0)6142 57134

2. Erhebung und Speicherung personenbezogenen Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung
Beim Besuch der Website
Beim Aufrufen unserer Website www.spz-anwaelte.de
werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommen-
den Browser automatisch Informationen an den Server unse-
rer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär
in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen
werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automati-
sierten Löschung gespeichert:
• IP-Adresse des anfragenden Rechners,
• Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
• Name und URL der abgerufenen Datei,
• Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
• verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres
Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.
Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden
Zwecken verarbeitet:
• Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus
der Website,
• Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer
Website,
• Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
• zu weiteren administrativen Zwecken.
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6
Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt
aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In kei-
nem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck,
Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.
Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website
Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen
dazu erhalten Sie unter den Ziff. 4 und 5 dieser Datenschutz-
erklärung.

3. Weitergabe von Daten
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu an-
deren als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet
nicht statt.
Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter,
wenn:
• Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche
Einwilligung dazu erteilt haben,
• die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur
Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechts-
ansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme be-
steht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse
an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
• für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1
lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
• dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b
DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ih-
nen erforderlich ist.

4. Betroffenenrechte
Sie haben das Recht:
• gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns ver-
arbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbeson-
dere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die
Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von
Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden
oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines
Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Ver-
arbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerde-
rechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns er-
hoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten
Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aus-
sagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
• gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung un-
richtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten
personenbezogenen Daten zu verlangen;
• gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespei-
cherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht
die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Mei-
nungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer recht-
lichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interes-
ses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung
von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
• gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbei-
tung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit
die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird
• gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbei-
tung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit
die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Ver-
arbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ableh-
nen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese
zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von
Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO
Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
• gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die
Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen
und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Über-
mittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
• gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwil-
ligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Fol-
ge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung
beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
• gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu
beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Auf-
sichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeits-
platzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.




5. Widerspruchsrecht
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von be-
rechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO
verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21
DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personen-
bezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen,
die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der
Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall
haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Anga-
be einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.
Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchs-
recht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an kanzlei@spz-anwaelte.de



6. Datensicherheit
Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreite-
te SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit
der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem
Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei
um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine
256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen
auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite un-
seres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erken-
nen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- be-
ziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste
Ihres Browsers.
Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und
organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten ge-
gen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen
oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbe-
fugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaß-
nahmen werden entsprechend der technologischen Entwick-
lung fortlaufend verbessert.

7. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den
Stand Mai 2018.
Durch die Weiterentwicklung unserer Website und An-
gebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher bezie-
hungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig wer-
den, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils
aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der
Website
unter www.xyrechtsanwaelte.de/datenschutz von Ihnen
abgerufen und ausgedruckt werden.